Montag, 14. Dezember 2015

Bewerbung Absolventen: 3 TOP-Tipps fürs Anschreiben

Wie sich Absolventen im Anschreiben perfekt vermarkten.

Absolventen haben es derzeit nicht leicht auf dem Arbeitsmarkt. Ein gutes Studium, die richtigen Praktika, Auslandserfahrung und trotzdem immer noch arbeitssuchend.

Dies führt nach einiger Suchzeit zu hoher Nervosität der Absolventen.

Wer derzeit mit dem Studium fertig wird, muss sich auf eine längere Jobsuche gefasst machen. Ungefähr 70 bis 80 Bewerbungen schreiben Absolventen im der Durchschnitt.

Selbst bei guten Absolventen kann es vorkommen, dass sie bis zu einem Jahr nach einem Job suchen. Verschärft wird die Situation dadurch, dass viele Berufseinsteiger mittlerweile mit befristeten Verträgen starten und nach kurzer Zeit von 1 -2 Jahren wieder auf dem Arbeitsmarkt sind.

Zitat eines Betroffenen:

Ich bin BWL-Masterabsolvent und bewerbe mich nun mittlerweile seit 4 Monaten vergeblich um eine Anstellung. Ich bin gerade echt am verzweifeln und bekomme langsam aber sicher Angst, dass es irgendwie nicht mehr klappt. Mal ganz davon abgesehen, dass die aktuelle Situation (kein Job, kein Geld, unsichere Perspektive) absolut nicht lustig ist (klar beiße ich mich durch und kämpfe? es wird einem natürlich nichts geschenkt, aber es ist mit der Zeit leider schon ernüchternd und demotivierend).

Ich habe einen guten Master- und Bachelor-Abschluss, während des Studiums drei umfangreiche und anspruchsvolle Praktika bei namhaften Dax-Unternehmen absolviert und habe zudem meine Masterarbeit bei einem ebenfalls sehr beliebten und bekannten Dax-Unternehmen geschrieben. Trotzdem habe ich bis jetzt noch keine Anstellung gefunden.
(Quelle: http://www.wiwi-treff.de/home/lounge/read.php?ukatid=14&f=28&i=246875&t=246875&collapse=1 )

Absolventen, die bereits länger erfolglos auf Stellensuche sind, sollten sich Gedanken über Ihre Vermarktungsstrategie machen. Sie sollten ihre Bewerbungsunterlagen optimieren. Am Besten beginnen Sie mit dem Anschreiben.

So erstellen Sie als Absolvent erfolgreiche Anschreiben:

1. Wecken Sie mit dem Einstiegssatz Interesse:

Sehr geehrter Herr Henkes,

nutzen Sie meine Doppelqualifikation als ausgebildeter Bankkaufmann und Diplom-Volkswirt mit erster praktischer Berufserfahrung für den Erfolg Ihres Unternehmens.

oder

Sehr geehrte Frau Schulzer,

diplomierte Volkswirtin mit Spezialisierung in dem Themenfeld „Wirtschaftsprobleme in Entwicklungsländern“, mit Wissen im Bereich der Mikrofinanzierung möchte engagiert in Ihrem Projekt mitarbeiten.

2. Werden Sie konkret:

Bereits während meines Studiums der Internationalen Betriebswirtschaftslehre spezialisierte ich mich auf den Bereich Personalmanagement. Neben den im Schwerpunkt Personal erlangten Kenntnissen und Fähigkeiten habe ich meine Abschlussarbeiten zu den personalpolitischen Themen „Retention Management“ und „Work Life Balance“ verfasst. Darin habe ich u. a. immaterielle Motivationsanreize analysiert, die sich für eine erfolgreiche Mitarbeiterbindung als besonders effizient erwiesen haben.

oder

Erste Praxiserfahrung konnte ich während meiner Ausbildung zum Mediengestalter – Digital und Print sammeln. Zu meinen Aufgaben gehörten die digitale Bildbearbeitung, die Anwendung von HMTL, die tägliche Pflege diverser Websites mit Typo3 sowie die projektbasierte Datenverwaltung.

oder

Bereits während meines Studiums zum Betriebswirt mit den Schwerpunkten Marketing und International Management habe ich als Werkstudent erste Erfahrungen im Verkauf vorzugsweise im Bereich elektronischer Produkte, im Aufbau und der Pflege von Kundenbeziehungen, im Rackjobbing und in der Produktberatung sammeln können.

3. Gehen Sie auf Besonderheiten ein:

Bei internationalen Kunden ist die soziale und kulturelle Identität dieser Menschen ein wichtiger Faktor, um ins Geschäft zu kommen. Aus Ihrem Internetauftritt entnehme ich, dass Russland und die GUS-Länder  zu Ihren Zielmärkten zählen. Mein erstes Studium als Kulturwissenschaftlerin habe ich an der Staatlichen Universität in Russland absolviert. Deswegen sind mir die russische Kultur, Mentalität, Sprache und Schrift sehr vertraut.

oder

Ein weiterer Punkt sind meine sozialen Kompetenzen: Ich spiele in einem Basketballverein bei Turnieren mit (Mannschaftssport), gebe Nachhilfe und habe im Januar 20xx ein Sozialpraktikum an der Grundschule Musterort absolviert.

oder

Von Vorteil für die ausgeschriebene Stelle: Zum einen bringe ich durch meinen kulturellen Hindergrund als Italiener ein besonderes Verständnis der italienischen Mentalität, italienischen Produkte und italienischen Sprache mit, andererseits verfüge ich durch mein Studium als Betriebswirt über die nötigen fachlichen Vorraussetzungen und Kenntnisse des deutschen Marktes.