Montag, 11. Dezember 2017

Angst vor dem Vorstellungsgespräch - was tun?

Tipps bei Angst vor Vorstellungsgesprächen

Angst im Vorstellungsgespräch zu versagen https://pixabay.com/de/














Ein Vorstellungsgespräch zu führen, ist nicht ganz einfach. Jedes neue Vorstellungsgespräch bleibt selbst für erfahrene Bewerber immer noch eine unsichere Angelegenheit. Es besteht Unsicherheit darüber, was im Vorstellungsgespräch auf Sie zukommen wird. Welche Fragen werden Sie beantworten müssen? Was sagen Sie? Das kann Angst machen.

Die Teilnahme an einem Vorstellungsgespräch erzeugt ein hohes Maß an Druck und Stress bei den Bewerbern. Die eigenen Erwartungen: Sie wollen sympathisch, motiviert und kompetent wirken, einen möglichst guten Eindruck hinterlassen, verschärfen den Leistungsdruck.

Vielleicht sind Sie gerade arbeitslos und benötigen unbedingt den Job. Oder Sie möchten sich unbedingt beruflich verändern, weil es Probleme mit dem Chef gibt. Alles erzeugt Druck, Angst, Stress. Diese negativen Gefühle sind für ein erfolgreiches Vorstellungsgespräch nicht förderlich. Doch was tun?

Mit guter Vorbereitung des Vorstellungsgesprächs können Sie, die Chancen die Arbeitsstelle zu bekommen, deutlich erhöhen.

Zuerst sollten Sie an Ihrer Einstellung arbeiten. Denken Sie daran, die Einladung zum Vorstellungsgespräch ist ein positives Signal. Man hat Interesse an Ihnen und Ihren Fähigkeiten und Erfahrungen. Sprechen Sie mit Freunden und Familie, teilen Sie mit, wie Sie sich fühlen und welche Art der Unterstützung Sie sich wünschen. Informieren Sie sich über das Unternehmen und seine Philosophie. Suchen Sie nach Fotos der Personaler und überlegen welcher Art von Typ Ihnen im Vorstellungsgespräch gegenüber sitzt.

Legen Sie sich mögliche Antworten für Brüche, Lücken im Lebenslauf zurecht. Üben Sie im Rollenspiel den Ablauf des Vorstellungsgesprächs und die Antworten auf mögliche Stressfragen.
Machen Sie sich im Gedanken, wo Ihre Gehaltsvorstellungen liegen, und wie Sie diese am besten begründen. Überlegen Sie sich eigene Fragen. Das hilft Ihnen sicherer zu wirken.

Sollten diese Tipps nicht helfen und Sie größere Ängste und z. B. Sprechblokaden oder Blackouts haben, können Sie sich auch professionelle Hilfe bei einem Bewerbungscoach zur Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch bei Angst zu versagen, suchen.